KULTUR/Porträt
Die Vielseitige - Schauspielerin Ines Burdow veröffentlicht Buch über das Ehepaar Feininger.
Als sie Strausberg Ende der 80er den Rücken kehrt, gibt es kein Theater - heute inszeniert die Schauspielerin Ines Burdow dort mit Kollegen ambitionierte Stücke. Ein Traumjob, findet sie.…
Antje Scherer für die MOZ, 12. Oktober 2021

Sweetheart, es ist alle Tage Sturm - Lyonel Feininger, Briefe an Julia (1905 - 1935)
288 Seiten

Gebunden mit SU

Mit zahlreichen

Abbildungen

€ 28,00 (D) / € 28,80 (A)

 

ISBN 978-3-98568-009-2

»Sweetheart, es ist alle Tage Sturm«

Lyonel Feininger – Briefe an Julia
ARD-Audiothek - Feature-Portrait

MDR-Audiothek-Feature-Portait

Buchbesprechung NDR


…alles, was bislang an Details aus dem Alltag dieses Künstlers fehlte - etwa zur komplizierten Wohnungssuche in Weimar, zu Mangelernährung und Inflation -, findet man nun in dieser vorbildlichen Edition. Stefan Trinks/FAZ-Buchbesprechung


"Kompromisslos... hochintellektuell... informativ kritisch-kreativ... - GENIAL." " tanz.at
WERKSTATT 2•22

Das Festival der Uraufführungen
20. September 2022, 18 h
Oberzeiring / Marktgemeinde Pölstal
Wagenremise Gutshof Neuper, Unterzeiring 11


Gastspiel:
Ping Pong Stereophonie - Bomben auf sanfte Wiesen, zu einem Aufsatz von Friedrich Kittler - Missbrauch von Heeresgerät
/als Ping/das Da/Military-Woschel/Friedrich Kittler
Konzept und Regie: Ines Burdow.





Die Andere Welt Bühne
Leitung: Ines Burdow, Melanie Seeland
Spielplan

Aktuell:
Ping Pong Stereophonie - Bomben auf sanfte Wiesen, zu einem Aufsatz von Friedrich Kittler - Missbrauch von Heeresgerät
/als Ping/das Da/Military-Woschel/Friedrich Kittler
Konzept und Regie: Ines Burdow.

Die Physiker von Friedrich Dürrenmatt / als Schwester und Möbius, Regie: Jessica Weißkirchen.

Unvergessen  Dokumentartheater von Ines Burdow / als Performerin, Regie: Paul Spittler


Sonntag, 10. Juli, um 20.15 h läuft die Wiederholung von "Das Kindermädchen" auf 3SAT. Drehbuch: Elisabeth Herrmann, Regie: Carlo Rola. Ines Burdow als Verena von Lehnsfeld.


Erfindung einer Sprache - Hörspiel nach einer Geschichte von Wolfgang Kohlhaase.  Ein holländischer Physikstudent rettet in einem KZ sein Leben, indem er vorgibt, Persisch zu können, was nicht der Fall ist. Ein SS-Mann verschont ihn daher und versetzt ihn in die Küche, wo er leichtere Arbeit bekommt und Essen. Der SS-Mann will unbedingt Persisch lernen und der Physikstudent erfindet eine Sprache. Persisch lernen kam 2020 mit Lars Eidinger als SS-Mann in die Kinos, allerdings nur "nach Motiven" der Erzählung von Kohlhaase. Das Hörspiel ist die Vertonung der Originalgeschichte.
Mit: Bastienne Voss, Ines Burdow, Wolfgang Kohlhaase

Gefördert mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR durch ein Stipendium der GVL.


Stücktext Unvergessen - Premiere 1.08.2020. 
Die digitale Veröffentlichung des Stückes wird unterstützt durch den Deutschen Literaturfonds mit NEUSTARTKULTUR-Mitteln.
 


Unbedingt anhören! Mein Tipp aus der ARD Audiothek: Irmgard Weinhofen über Brigitte Reimann im Gespräch mit Inés Burdow!
Empfiehlt Matthias Thalheim , der das Künstlerische Wort bei MDR KULTUR von 1992 bis 2020 leitete.
In der ARD-Audiothek zwei  Auszüge aus Gesprächen, die ich für mein Reimann-Feature geführt habe, hier zum Nachhören, einmal mit der besten Freundin von Brigitte Reimann, Irmgard Weinhofen und einem späten, sehr engen Freund, Juergen Schulz. 
 


21. Sep. 21, 19 h Akademie der Künste
Wolfgang Kohlhaase
"Gäste des Abends, die Kohlhaases Werk aufblättern, sind Bastienne Voss und Ines Burdow, die aus dem letzten Prosaband lesen, sowie Eberhard Geick und Stefanie Eckert.
Lesung, Gespräch, DVD-Präsentation und Film"
Für weitere Termine bitte runterscrollen.

"Sweetheart, es ist alle Tage Sturm!",
Lyonel Feininger - Briefe an Julia, 1905 - 1935
Erscheint am 07. Juli 2021
herausgegeben von Ines Burdow und Andreas Hüneke
KANON-Verlag, Berlin

…Es entsteht ein sensationelles Porträt des Künstlerpaars und einer ganzen Epoche des ästhetischen Aufbruchs und der moralischen Krise.… Ilse Rohman, frankfurt live

 
Das Buch mit den Briefen von Lyonel Feininger an Julia wurde sorgfältig ausgestattet mit einer Einbettung in die Zeitumstände, den Lebenslauf der beiden und ihre Bedeutung für die Klassische Moderne. […] . Ein Stück Kunstgeschichte in einer Liebesgeschichte erzählt.

Annemarie Stoltenberg (NDR Kultur)

„Es gibt sie immer noch, die spektakulären Entdeckungen in den Archiven, und dieses Buch ist dafür der beste Beweis! […] Das Leben von Lyonel und Julia Feininger gäbe allein schon genügend Stoff her für eine spektakuläre Biografie doch Ines Burdow und Andreas Hüneke haben noch tiefer gegraben und einen wahren Schatz gehoben, welcher uns dieses bewegte Künstlerleben aus erster Hand präsentiert“
Kulturthemen.de

WDR gutenbergswelt Literatursendung

Ines Burdow im Interview mit dem RBB


rbb-interview zum buch

ISBN 978-3-985-68009-2 
Auch als E-Book erhältlich 


Phenomenal Woman

Eine audiotheatrale Reflexion
über Gleichheit und  Selbstbestimmung
- ausgewählt und eingerichtet von Ines Burdow
 gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Spielzeit 2021
Die Andere Welt Bühne

-Wiederaufnahme:
8./9./16. Oktober, 6./19. November,  19.30 h
Unvergessen - 75. Jahre Kriegsende
nach einem Stück von Ines Burdow,
mit Thomas Hupfer, Melanie Seeland, Ines Burdow
Regie: Paul Spittler, Bühne: Matthias Merkle,
Kostüm: Antje Borchardt, Sounds: Jonas Albani, Licht: Paul Klinder
Splitter im Kopf
Das Mutterkreuz in der Schublade


- Neuproduktionen:

Adam und die Deutschen von Tine Rahel Völcker, Uraufführung!
26./27. November und 3. Dezember, 19.30 h
18./24./25. September, 19.30 h
Regie: Paul Spittler
Unvergessen II, Regie: Paul Spittler
Die Andere Welt Bühne
"Die Avantgarde findet – natürlich – in der Provinz statt". RBB
Weil die kleinen Hoffnungen fehlen - TAZ
"Das Stück „Adam und die Deutschen“ von Tina Rahel Völcker erlebte in der Anderen Welt Bühne Strausberg eine gefeierte Uraufführung." MOZ

Robosapiens - frei  nach: R.U.R. - Theaterstück von Karel Čapek, Regie: Jens Bluhm
12. Juni 21, um 19.30 h Premiere
Spieltermine: 19./25. Juni, 10./17./24. Juli, 27. August, 17. September, jeweils 19.30 h
Gelungenes Theaterexperiment - MOZ
KI auf dem Lande -  TAZ


 

16. Juni 2021, um 22.00 h, MDR Kultur / Audio-Feature-Porträt:
Sweetheart, es ist alle Tage Sturm
Lyonel Feininger - Briefe an Julia
zum 150. Geburtstag Feiningers
Ein Feature von Ines Burdow und Frank Diersch / MDR Kultur
ARD-Audiothek

Ein Stück Kunstgeschichte in einer Liebesgeschichte erzählt. 
… das Radiofeature ist Genuss und Gewinn für Kopf und Herz.  NDR 

Wolfgang Kohlhaase zum 90. Geburtstag
Erfindung einer Sprache
Eingerichtet und vorgetragen von Bastienne Voss und Ines Burdow
mit anschließendem Gespräch mit Wolfgang Kohlhaase

Erfindung einer Sprache - Neuerscheinung bei Wagenbach
Ankündigung bei Wagenbach
Silvester mit Balzac - Neuerscheinung
mit Zeichnungen von Frank Diersch, bei Moloko Print

5. Sep, um 11.30 h
Matinee in der Anderen Welt Bühne

25. Juli, um 11 h
Theater am Rand - Szenische Lesung -
Stefan Heym - Der Unbequeme
Auf der Bühne: Stephan Baumecker und Ines Burdow
Eingerichtet und ausgewählt von Ines Burdow

25. Juli, um 16 h
Theater am Rand- Szenische Lesung
Wolfgang Kohlhaase zum 90. Geburtstag
Erfindung einer Sprache
Eingerichtet und vorgetragen von Bastienne Voss und Ines Burdow
mit anschließendem Gespräch mit Wolfgang Kohlhaase
Ankündigung bei Wagenbach

23.. März 21, um 19 h Kleist-Museum Frankfurt-Oder Szenische Lesung/Live-Stream
Wolfgang Kohlhaase zum 90. Geburtstag
Erfindung einer Sprache
Eingerichtet und vorgetragen von Bastienne Voss und Ines Burdow mit anschließendem Gespräch mit Wolfgang Kohlhaase

Alle Lesungen und Auftritte von November 2020 bis Februar 2021 wurden pandemiebedingt abgesagt! 

4. Januar, 2021, ZDF-Wiederholung,
Joachim Vernau-Reihe mit Jan-Josef Liefers:
Das Kindermädchen von Elisabeth Herrmann, Regie: Carlo Rola
Ines Burdow als Verena von Lehnsfeld,
ab sofort in der ZDF Mediathek

September 2020 -  Hörspielproduktion
Das Heulen der Wölfe  
Ines Burdow, Petra Hartung, Lotte Schubert, Janek Maudrich, 
Udo Kroschwald, Jörg Schüttauf.
Regie: Steffen Thiemann und Christoph Kalkowski

27. September 2020, Matinee, 11.30 h Die Andere Welt Bühne
Buchvorstellung und Lesung

Mario Magonio - Tagebuch einer Gefangenschaft 
75. Jahre Kriegsende
Es lesen: Ines Burdow + Melanie Seeland
Textauswahl und Einrichtung: Ines Burdow 

Premiere: 31. Juli, 19.30 Uhr Die Andere Welt Bühne
Spieltermine: 1. August, 28. / 29. August / 19. + 25. September,
2.+3. Oktober, jeweils um 19.30 Uhr
Gastspiel: 28. November auf der Burg Beeskow

Unvergessen - 75. Jahre Kriegsende
nach einem Stück von Ines Burdow,
mit Thomas Hupfer, Melanie Seeland, Ines Burdow
Regie: Paul Spittler, Bühne: Matthias Merkle, 
Kostüm: Antje Borchardt, Sounds: Jonas Albani, Licht: Paul Klinder


Neues Deutschland

Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung_1

Märkische Oderzeitung_2

Die Lesungen sind bis auf weiteres ausgesetzt. Termine für 2021 auf der Webseite
 Die Andere Welt Bühne
Alle Programme, Lesungen und Livehörspiele, watchtower-undertainment Tour/Eurom Barcelona in Spanien/Italien sind coronabedingt abgesagt.
Bleiben Sie gesund! Wir sehen uns bald wieder!

2020 Jan. - März, Die Anderen Welt Bühne in Strausberg
Premiere: 11. Juli, Spieltermine: 18. Juli, 7./8. August, 11./12. September, 19.30 Uhr

Räuber*innen  - eine Gegenüberstellung aus Protest
mit Ines Burdow, Anna Eger, Lisa Hofer, Elena Pilar Nyffeler, Melanie Seeland, Ausstattung/Kostüme: Sophie Leypold,
Musik: Matthias Waldthaler, Regie: Jens Bluhm
Neuproduktion

rbbkultur/Die Andere Welt Bühne / Räuber*innen / Premiere / Regine Bruckmann berichtet

Radio eins / Sommergarten / mit Marion Brasch / zu Gast die Leiterinnen der Anderen Welt Bühne Ines Burdow und Melanie Seeland

ARD-Mediathek: Premiere Räuber*innen in der Anderen Welt Bühne

Berliner Zeitung

25. Januar 2020 Klosterscheune Zehdenick, 19.30 h
30. Jahre Mauerfall - Ausstellung mit 20. Künstlerinnen
Inés Burdow (Szenische Lesung) & Fine Kwiatkowski (Tanz)


Klosterscheune Zehdenick

28/29. November 2019, EUROM Barcelona
auf Gastspiel - mit Watchtower Undertainment
ALL ALONG THE WATCHTOWER
Live-Performance und Konzert
mit HIP / Rex Joswig, Nora Buschmann, Ines Burdow, Alex Brendemühl, Thorsten Füchsel, Frank Diersch
europeanmemories.net/activities/all-along-the-watchtower-2/


8. November 2019, 20 h, Zionskirche
Zionskirchplatz • 10119 Berlin
Im Rahmen der Feierlichkeiten zu 30 Jahre Mauerfall
mit Nora Buschmann, Ines Burdow, Frank Diersch, HIP / Rex Joswig, Thorsten Füchsel, Robert Conrad, Maggi Kühl
EUROM Barcelona und Mauer-Stiftung Berlin
ALL ALONG THE WATCHTOWER
Live-Performance und Konzert mit Watch Tower Undertainment




8. November 2019, 20 h, Zionskirche
Zionskirchplatz • 10119 Berlin
Im Rahmen der Feierlichkeiten zu 30 Jahre Mauerfall
mit Nora Buschmann, Ines Burdow, Frank Diersch, HIP / Rex Joswig, Thorsten Füchsel, Robert Conrad, Maggi Kühl
EUROM Barcelona und Mauer-Stiftung Berlin
ALL ALONG THE WATCHTOWER
Live-Performance und Konzert mit Watch Tower Undertainment




Infos über die Andere Welt Bühne hier: